Programm

mehr Informationen:  2017-03-15 Programm KHS-Forum

Donnerstag, 22. Juni 2017

13:30 Uhr Begrüßungskaffee

14:00 Uhr Musikalischer Auftakt Saxophon-Quartett Dubonair                                    

14:15 Uhr Begrüßung 

Prof. Dr. Martin Schreiner, Vizepräsident der Universität Hildesheim

Barbara Neundlinger, Geschäftsführerin der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

Einleitung

Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Direktor des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim

14:45 Uhr Who is Who in Competition? Kurzpräsentation der Bewerberstädte und ihrer AkteurInnen

15:45 Uhr Kaffeepause mit Möglichkeit zum Rundgang auf dem Kulturcampus

16:15 Uhr Austausch in drei parallelen Arbeitsgruppen:

  1. Nachhaltigkeit: Wie wird die in den EU-Vorgaben geforderte mindestens zehn Jahre umfassende kulturpolitische Entwicklungsstrategie umgesetzt? Welche Strukturen sollen dafür eingerichtet, überarbeitet und verbessert werden? Wie geht es weiter, wenn der Titel nicht erreicht wird? 
    Moderation: Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss, Universität Hildesheim
  2. Partizipation: Inwiefern wird die lokale Bevölkerung in den Bewerbungsprozess und in das geplante Programm eingebunden? Welche Unterstützernetzwerke sollen entwickelt werden? Wie wird mit Kritikern des Projekts umgegangen? 
    Moderation: Prof. Dr. Birgit Mandel, Universität Hildesheim
  3. Europäische Bezüge: Was kann die Bewerberstadt von Europa und was kann Europa von der Bewerberstadt lernen? Welches Verständnis der geforderten „Europäischen Dimension“ liegt den Bewerbungen zugrunde? Welche kulturellen und kulturpolitischen Kooperationen sind auf europäischer Ebene möglich?

  Moderation: Dr. Daniel Gad, Universität Hildesheim

18:15 Uhr Apéro Réseau

18: 45 Uhr   Zusammenfassung der Arbeitsgruppen                                                                               

Barbara Neundlinger, Kulturpolitische Gesellschaft e.V. Kristina Jacobsen, Universität Hildesheim                                                                                                              

19:30 Uhr Kulinarisches Buffet und musikalische Impulse Saxophon-Quartett Dubonair 

                                                             

Freitag, 23. Juni 2017

9:00 Uhr Begrüßungskaffee

9:15 Uhr Musikalischer Weckruf Saxophon-Quartett Dubonair

9:30 Uhr Vortrag: Zur Bedeutung der Europäischen Kulturhauptstadt für Stadt, Region und Europa
Prof. Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl, MdEP                                                                                                                 

10:00 Uhr Vortrag: Was zeichnet eine erfolgreiche Kulturhauptstadtbewerbung aus? 
Prof. Dr. Oliver ScheyttPräsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.      

10:45 Uhr Podiumsdiskussion:  Welche Risiken sollten bei einer Bewerbung als Kulturhauptstadt bedacht werden? Wie sind die vielfältigen EU-Anforderungen zu priorisieren? Wie können die Bewerberstädte kooperieren, so dass am Ende niemand verliert?

Pia Leydolt-Fuchs, CaP.CULT

Lone Leth Larsen, Aarhus 2017

Prof. Dr. Olaf Schwencke, Freie Universität Berlin

Moderation: Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.

12:00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick                                                                                            

Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Universität Hildesheim

12:30 Uhr Musikalischer Ausklang Saxophon-Quartett Dubonair                                                                                                                                                                                                                                    

Veranstaltungsort:

Universität Hildesheim, Kulturcampus Domäne Marienburg, Domänenstraße, 31141 Hildesheim